Samstag, 23. Januar 2016

Ein Hütchen für den Schleier - A hat for the Veil


Zu Weihnachten habe ich von meinem Mann ein wunderschönes und sehr sinnvolles Geschenk bekommen: er fuhr mit mir nach München und dort durfte ich mir in Tricia Leonhards Vintage Laden etwas Schönes aussuchen. Zur Steigerung des Vergnügens verabredeten wir uns dazu mit zwei lieben Freundinnen.
This year my husband made me a very nice and sensible christmas present. Together, we drove to Munich and there he told me to pick something to my liking at Tricia Lenhoards Vintage shop. To take the fun to another level we met up with two lovely friends.

Ich kann nur jedem, der nach München fährt, empfehlen bei der wunderbaren Tricia hineinzuschauen, es lohnt auf jeden Fall - aber Zeit einplanen, es gibt furchtbar viel Schachteln zu öffnen und Schubladen aufzuziehen....und überhaupt mit Tricia zu schwatzen, die richtig viel Ahnung hat Tricia Leonard Vintage.
I strongly advise all munich travelers to go and visit lovely Tricia. 
trust me, it's worth it! but schedule a lot of time! There's somuch boxes and drawers to open. ... and, of course, chatting with Tricia, she knows so much!
Tricia Leonard Vintage

Unter Anderem habe ich bei Tricia einen entzückenden Hutschleier aus Tüll mit eingearbeiteten Blumenborten gefunden. Schon länger hatte ich nach so einem Acsessoire Ausschau gehalten, mit dem ich einen Kopfputz des frühen 19. Jhs. bestücken wollte.
Diesen Plan konnte ich nun umsetzen. Madame B. hatte wieder zum Salon nach München geladen, dafür wolle ich einen neuen Hut anfertigen.
Bei der Suche nach geeigneten Vorbildern stieß ich auf folgenden Modekupfer aus Costume Parisien An 8 (1799) mit der Beschreibung "Chapeau a Boucles. Spencer sans Manches":
Amongst other things I found a cute tulle hat veil with attached floral ornaments. 
I had been looking for a piece like this for a while now. since I was planing on an early 19th century headdress.
Finally I was able to realise that plan!
 Mme B. had, again, invited to her munich salon, the perfect oportunity for the headdress!
Looking for suitable model I found the following fashion plate from the CostumeParisienn An 8 (1799) with the caption "Chapeau a Boucles. Spencer sans Manches";




Er zeigt ein schlichtes weißes Hütchen mit zwei Bändern, die mit Schnallen festgemacht sind. Davon fällt seitlich ein Schleier herab. Das ärmellose, vorne in Zipfeln auslaufende Spencerchen  gefiel mir ebenfalls und ließ sich schnell umsetzen. 
It shows a simple white hat with 2 ribbons which are fastened with buckles. The veil falls sideways, held by another ribbon. The sleeveless, pointed spencer also was to my liking, and quite wuick to make.

Das Hütchen fertigte ich aus Steifleinen, das ich mit cremefarbenem Seidentaft überzog. Für die Bänder verwendete ich den gleichen grauen Seidenmoiree, den ich für den Spencer ausgesucht hatte, und zwei Schnallen aus Perlmutt. Den Schleier habe ich wie auf dem Kupfer mit einem weißen Seidenband festgebunden.
The hat I made from buckram which I covered with cream coloured silk taffeta. The ribbons I made from the same moiree silk I had decided on for the spenncer and two mother of pearl buckles. 
I fastened the veil with a silk ribbon, just like it's seen on the plate. 


Ich fütterte den Spencer mit cremefarbenen Seide und fasste ihn mit einer Paspel ein. Er ist so gearbeitet, dass er von beiden Seiten getragen werden kann. Ich nahm mir die Freiheit an die Zipfel noch kleine Quasten aus Seidengarn anzufügen. 
I lined the spencer with cream coloured silk and framed it with piping, so it can be worn on both sides. I took the liberty to attach little tassles to the tips.




Zu dem Spencer passt sehr schön mein Chemisenkleid aus zartem wollweißem Batist. Es ist an den Ärmeln mit antiker Borte aus Weißstickerei verziert, die ich mit Reihen von Biesen eingefasst habe. 
Marvelously suiting the spencer is my white chemise dress made of off white batiste. It's sleeves are decorated with antique white work embroidery braid, which I framed with basting.

Komplettiert habe ich das Ensemble mit Ohrhängern und dazu passendem Collier von Martje Pieters
I finished the ensemble with Earrings and a matching necklace made by Martje Pieters

Für die Anreise nach München durch wildes Schneegestöber bot mein Schanzenlaufer ausreichenden Schutz.
My Schanzenläufer protected me during the snowy travel to munich.


Kommentare:

  1. Und wieder der Beweis, wie modern 1799er Mode aussehen kann. Das könntest Du locker auch im hier und jetzt tragen! Sehr schick!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag auch diese lässige, schlichte Eleganz

    AntwortenLöschen