Donnerstag, 6. November 2014

Walnuss fingerhut körbchen / Walnut thimble holder


Wie der englisch Muttersprachler sagen würde;
Sometimes I'm nuts!
(Manchmal bin ich bekloppt)
Aber das ist ja nichts neues...
Like the English say:
Sometimes I'm nuts!
But that's old news anyways.

Daher war es eigentlich auch vorher klar, als ich vor längerem ein Photo eines Walnusskörbchens sah, dass ich soetwas nacharbeitenn werde.
Sobald ich Walnüsse in die Finger bekomme.
... Ich mag nicht wirklich gerne Walnüsse....
Therefor it was rather obvious, when i saw a photo of a walnut trhimble holder, that I would try to craft something like it sooner or later.
Well, as soon as I could lay my hands on some walnuts.
... I don't really eat walnuts...

Kleine Aufbewahrungsbehälter aus Walnussschalen waren im beginnenden 19. Jahrhundert scheinbar keine Seltenheit, man findet im Netz viele Exemplare, oft auch aus der Victorianik, die zum Teil ganze Nähsets in einer Nuss zeigen.
Hier das Bild, das mich inspirierte:
Small containers made of walnut shells aparently weren't that uncommon around the 19th century. You can find several examples on the internet, often from the victorianic era, which sometimes even show whole sewing kits in a walnut.
Here's the photo that inspired me:

Diese Idee spukte mir nun wirklich schon einige Zeit im Kopf herum. Besonders da man ja auch auf die Walnuss Saisons warten musste.
This idea was stuck in my head for quite some time. Especially since you'd have to wait for walnuts to be in season.

Als dann eine Freundin mit einem Sack voller Kremser Walnüsse auftauchte drifteten die Gedanken wieder zu dem oben stehenden Bild.
When a friend turned up with a bag full of walnuts from Krems my thoughts drifted back to that thimble holder. Or better, to the picture above

Gestern war es dann endlich soweit.
Nachdem ich letzte Woche die Schalen eingesammelt hatte, fand ich gestern endlich einmal Ruhe mich an das mini Projektchen zu wagen.
Und hier das Ergebnis in ein paar einfachen Schritten
Yesterday it finally happened! 
After I collected the shells last week, I finally found time yesterday to have a quiet sit down and start this little project. 
And here's what I came up with. In a few easy steps



2 Hälften einer Nuss, schutzlackiert.
2 halfs of one nut, varnished.









 Mit Löchern für das Band.
With holes for the ribbons.









Und meiner Lieblings-rotweissen-striller-Seide als Innenfutter.
And my favourite red white stripey silk as an inlay.

 Und natürlich einem Bändchen zum Verschliessen.
Of course, a ribbon to fasten it.











Fertsch.
Finished.










Diese süssen kleinen Nüsschen kann man bei mir käuflich erwerben.
15€ / stück + Porto.

if you like you can order those cute little nuts with me. 
15€ / piece + shipping.

Kommentare:

  1. Cool! Das ist wahrscheinlich eine krasse Frickelarbeit. Wirklich hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein wenig :) aber ab und zu frickel ich ja gern :) das nächste noch frickeligere ist schon in planung :D

      danke :)

      Löschen
  2. Liebe Sonja,
    Toll! Wir muessen sie hier probieren...Walnuesse haetten unsere Sohnen gern. Also, isst, Kind, isst! Mama will die Schallen mal.
    Vielen Dank fuer so eine gute Idee,
    Natalie aus Kentucky, USA

    AntwortenLöschen
  3. hi natalie,
    thanks for your kind feedback :)
    have fun trying it out, and i'd love to see the results!

    AntwortenLöschen